Stichwort: Entspannung

vom 01.02.2009

Entspannung

Tipps zur Entspannung

entspannungHier finden Sie einige Tipps zur Entspannung Ihres Körpers. Gerade bei der Computerarbeit kommt es durch falsche Haltung schnell zu Verspannungen. Durch diese Tipps gelingt es ihnen, wieder locker zu werden.

Kopf

• Lächeln Sie!!!
Auch wenn Sie sich im Moment vielleicht gar nicht danach fühlen – lächeln Sie. Ziehen sie Ihre Mundwinkel nach oben und halten Sie sie so. Dadurch geben Sie ihrem Gehirn das Signal für gute Laune

Schultern und Arme

Durch Computerarbeit entstehen oft Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich. Hier sind einige Übungen um wieder locker zu werden:

• Schultern kreisen
Setzen Sie sich aufrecht hin und lassen Sie Ihre Schultern kreisen. 8 bis 10mal nach vorne, dann wechseln Sie die Richtung. Wiederholen sie die Ãœbung einige Male, bis sich Ihre Schultern wieder locker anfühlen.

Rumpf und Füße

• Bogen bilden
Stellen sie sich hin und setzen ihre Füße etwa schulterbreit auseinander. Jetzt beugen Sie sich leicht nach hinten und schauen dabei nach oben. Strecken Sie die Arme erst ganz nach vorne, dann zu den Seiten und hinter Ihren unteren Rücken. Dabei atmen Sie tief ein. Beim Ausatmen können Sie mit einem tiefen „Aaaah“ die Wirkung des Streckens unterstützen. Machen Sie diese Übung bis zu einer Minute lang.

Balance

Es gibt einige Körperhaltungen, mit denen ein Ausgleich unserer Energiefelder möglich ist. Oft nehmen wir unbewusst eine Haltung ein, die diesen Ausgleich ermöglicht. Im allgemeinen sind dafür alle Haltungen gut, die die Körpermitte kreuzen, wie z.B. die Hände verschränken, die Beine überkreuzen, die Hände hinter dem Kopf falten. Im Folgenden finden Sie eine Übung um dies bewusst zu machen.

• Energie-Balance
Sie sitzen bequem auf einem Stuhl, schlagen die Füße übereinander und verschränken die Arme vor der Brust. Die Hände stecken Sie unter die Achselhöhlen mit den Daumen nach oben. Wenn Sie sich ausgeglichen fühlen, stellen Sie die Füße nebeneinander auf den Boden und legen die Fingerspitzen vor der Brust aneinander.